DAS WAR DAS FREQUENCY FESTIVAL 2018 MIT HOFER!

„Snack & Chill!“ -  So lautete das HOFER-Motto am Frequency Festival 2018. 4 Tage, 200.000 Besucher: Vom 16. bis 19. August lockte das FM4 Frequency Festival auch heuer wieder Musik-Liebhaber aus aller Welt in den Greenpark nach St. Pölten. Mittendrin in der Festival-Madness: Die HOFER-Snack & Chill Area.

#FQ18 im HOFER-Stil

Egal ob Indie-, Rock-, Pop- oder Electric-Fanatiker - HOFER lud alle Frequency-Begeisterten zum Entspannen und Genießen in seine gemütliche Wohlfühl-Area am Festival-Gelände. Ausgestattet mit bequemen Hängematten, lässigen Palettenmöbeln und bunten Schwimmtieren bot die HOFER-Area den Besuchern nach dem Abshaken den idealen Ort zum Relaxen. Ticketkunden von HOFER Event+ profitierten wieder einmal doppelt und wurden kostenlos mit einem erfrischenden Getränk und einem stärkenden Snack verwöhnt. Dieser konnte bei der Sandwich-Pimpstation getoastet und mit Saucen aufgewertet werden und war somit feinschmeckertauglich.

Spezielles HOFER-Line-Up

Aber nicht nur zum Entspannen, sondern auch zum Feiern kamen die Frequency-Besucher in der HOFER-Area zusammen. Aufgeteilt auf drei Tage heizten nämlich auch einige Superstars den Snack & Chill-Bereich kräftig ein. So sorgten etwa Please Madame am Donnerstag - bevor sie am nächsten Tag die Mainstage rockten - auch in der HOFER-Area für ausgelassene Festival-Stimmung. Freitag ließ James Hersey die Zuhörer-Herzen höher schlagen. Nachdem am Samstag auch noch Krautschädl mit ihrem Auftritt in der HOFER-Area begeisterten, waren heisere Besucherstimmen bereits vorprogrammiert.

VIP-Feeling mit HOFER Event+

Schon im Vorfeld wurden über HOFER Event+ 4-Tages-Festival-Pässe verlost. Da das Plus in „Event+“ immer für ein Plus an Vergnügen steht, freuten sich die glücklichen Gewinner über einen Frequency-Aufenthalt der Extraklasse. Bei einer Tour über das Gelände erhielten sie spannende Informationen rund um das Festival. Beim Besuch im Backstage-Bereich konnten sie erkunden, wo sich die Künstler nach ihren Auftritten erholen und zum Abschluss ging’s für die Glückspilze sogar noch auf die Mainstage. Nach der ganzen Aufregung gab es dann natürlich eine Stärkung in der HOFER-Snack & Chill Area obendrauf.